Ihr Warenkorb
keine Produkte

FAQ

1. Wo befinden sich die Wagen im Train Simulator?

Aktivieren Sie den Provider "DR" und "3DZUG".

2. Wie kann ich die Fahrgäste aktivieren?

Sofern der Wagen diese Funktion unterstützt (mindestens Version 2.0) klicken Sie diesen im Simulator doppelt an und wechseln Sie in das Menü für die Wagennummern. Aktivieren Sie dort die Checkbox bei "Beladung" und Sie fahren nicht mehr alleine.
 
3. Man liest immer AP-Sound. Was ist das eigentlich?

Der Train Simulator 2013 nutzt eine sehr einfach gehaltene Geräuschkulisse. Das Aufnehmen eigener Geräusche setzt hingegen eine kostspielige Tonaufnahmetechnik sowie in den meisten Fällen eine hohe Reisebereitschaft voraus. Abhilfe schaffen hier die Produkte von Armstrong Powerhouse (AP), die für einen kleinen Preis die Geräuschkulisse vieler Fahrzeuge erheblich aufwerten. Welches AP-Produkt von unseren Fahrzeugen optional genutzt wird, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung.
 
4. Kann ich die Dateien der AP-Sound.zip auch nutzen, wenn ich keine Produkte von AP besitze?

Unsere Fahrzeuge liefern bereits vorgefertigte Dateien mit, die auf die Produkte von AP zugreifen. Zudem spielen die Fahrzeuge in diesem Fall ein selbsterstelltes Bremsgeräusch ab, das im Rahmen der AP-Addons nicht enthalten ist. Nutzer unserer Fahrzeuge, die diese erweiterten Dateien installieren, jedoch das entsprechende AP-Addon nicht besitzen, hören zwar diese neuen Bremsgeräusche, dafür allerdings keine anderen.
 
5. Muss ich die Addons von Armstrong Powerhouse nutzen?

Nein. Sie können beispielsweise auch auf die Geräuschkulisse des BR 143 Pluspacks von TrainTeamBerlin zurückgreifen. Dafür müssen pro Fahrzeug in der Regel lediglich zwei Zeilen Programmcode in den sog. bin-Dateien geändert werden.
 
6. Ich kann die Wagen im Szenarioeditor platzieren, aber sobald ich ins richtige Spiel gehe, stürzt Railworks mit einer Fehlermeldung ab.

Die Fahrzeuge greifen auf Railworks-eigene Standardkupplungen zurück. Gehen Sie in einem solchen Fall bitte folgendermaßen vor:
 
  1. Öffnen Sie den Szenario-Editor. Auf der linken Bildschirmseite sehen Sie 3 Schiebefenster. Holen Sie das mittlere hervor.
  2. Sie sehen nun einen auffallend platzierten blauen Würfel. Klicken Sie diesen ein Mal an. Auf der rechten Bildschirmseite erscheint nun ein weiteres Schiebefenster. Holen Sie das hervor.
  3. In der Scroll-Auswahl wählen Sie bitte den Punk "Kuju" an. In der nun unten erscheinenden Auswahl setzen Sie überall einen grünen Haken.
  4. Sie können Ihre Wagen nun problemlos verwenden.
 
7. Ich habe die Wagen installiert und anschließend die AP-bin-Dateien. Im Spiel kann ich zwar die Wagen in der Auswahlliste sehen, aber nicht auf die Gleise stellen.

Dieser Fehler tritt dann auf, wenn mehrere bin-Dateien zu ein und demselben Fahrzeug in den Asset-Ordnern vorhanden sind. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Asset-Ordner aus der mitgelieferten Zip-Datei unbedingt in das Railworks-Hauptverzeichnis entpacken und dabei alle Nachfragen, ob vorhandene Dateien überschrieben werden müssen, mit "Ja" bestätigen. Erhalten Sie beim Kopieren der Dateien keine solche Aufforderung, kommt es  in jedem Fall zum oben genannten Fehler.
 
8. Ich habe mir zuvor schon die Freewareversionen vom Blog installiert und möchte nun die entsprechende Vollversion erwerben. Muss ich die Freewarefahrzeuge vor der Installation löschen?

Nein, alle vorhandenen Dateien werden überschrieben und ggf. ergänzt.
 
9. Ich habe nach dem Kauf keinen Downloadlink erhalten.

Die Downloads werden in Ihrem Kundenkonto bereitgestellt. Es wird kein Downloadlink versendet.
 
10. Wo finde ich die Seriennummer?

Einige Produkte benötigen eine Seriennummer. Diese finden Sie in Ihrem Kundenkonto bei der jeweiligen Bestellung. Klicken Sie auf das Feld "anzeigen".